Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Mysteriöse Ereignisse, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 unglaublich schaurige Geschichten, die wirklich passiert sind – 1. Die toten Frauen von Birmingham

veröffentlicht am November 27, 2016 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Mysteriöse Ereignisse, Sonstiges von Angst bis Zombie

117476_deko-halloween_bigDas Leben schreibt die wohl unheimlichsten und bizarrsten Geschichten. Wenn Sie glauben, dass der letzte Gruselfilm, den Sie gesehen haben, Ihnen eine Heidenangst eingejagt hat, dann sollten Sie bei den folgenden Geschichten lieber vorher überlegen, ob Sie sie lesen wollen. Denn ihr Inhalt ist wesentlich makaberer und gruseliger als es sich ein Autor jemals einfallen lassen könnte.

1. Die toten Frauen von Birmingham

In Birmingham, England, befand sich eine 20 Jahre alte Frau mit ihrer Freundin auf dem Nachhauseweg von einer Tanzveranstaltung am Abend des 27. Mai 1817. Nachdem sich die Wege der beiden Freundinnen getrennt hatten, erreichte die 20-Jährige nie ihr Ziel. Am nächsten Morgen fand man ihre Leiche, sexuell missbraucht, im Erdington Park. Obwohl ein Mann namens Abraham Thornton des schrecklichen Verbrechens bezichtigt wurde, kam es nie zu einer Verurteilung. Der Mord wurde nie geklärt. Der Name des Opfers war Mary Ashford.

Bis jetzt klingt diese Geschichte nach einem üblichen Sexualverbrechen mit Todesfolge. Also nichts Ungewöhnliches. Doch was diesen Fall so besonders macht, ist die Tatsache, dass 157 Jahre später, und zwar ebenfalls am Abend des 27. Mai, im Jahre 1974, die ebenfalls 20 Jahre alte Barbara Forrest in demselben Park in Birmingham ermordet wurde. Hauptverdächtiger im Mordfall war ein gewisser Michael
Thornton, der jedoch ebenfalls freigesprochen wurde.

Doch das sind beileibe noch nicht alle schaurigen Gemeinsamkeiten dieser beiden scheußlichen Verbrechen.

Beide Opfer starben in den Abendstunden des Pfingstmontags; in beiden Fällen ein 27. Mai.

Beide Opfer wurden im Erdington Park gefunden.

Beide waren ledig und 20 Jahre alt.

Beide wurden nach dem sexuellen Misbrauch zum Sterben zurückgelassen.

Beide waren auf dem Heimweg von einer Tanzveranstaltung.

In beiden Fällen trugen die beiden Hauptverdächtigten den Nachnamen Thornton. Beide wurden freigesprochen.

Die Übereinstimmungen sind wirklich unheimlich und machen die beiden Morde zu etwas ganz Besonderem.

Merken

Merken

Merken



Tags:
, , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.