Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Technik

Die schlimmsten Horror-Experimente an Menschen Teil 2: Gaskammertests

veröffentlicht am Januar 24, 2017 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Gruselige Technik

In den 1940er Jahren wurde zur Kriegsführung vermehrt an der Herstellung effektiver Biowaffen geforscht. Vor allen, um die Auswirkungen schon bekannter Biowaffen besser einschätzen zu können, wurden Experimente an menschlichen Probanden durchgeführt.

Es wurden Senf-Gase und andere ätzende, giftige und organschädigende Substanzen auf Soldaten gesprüht, um deren Wirkweise nachvollziehen zu können. Die Soldaten wussten jedoch nichts von ihrem Einsatz als Testpersonen. Sie wurden unter Vorwänden in gaskammerähnliche Räume gelockt, wo sie den Chemikalien ausgesetzt wurden. Nebenbei wurden so auch Gasmasken und Schutzkleidung getestet, was, im Falle eines Versagens, zum Tod der Probanden führte.

Auch Patienten aus Veteranen Krankenhäusern und Pflegestationen wurden in dieser Zeit als Versuchskaninchen genutzt, da diese staatlich gesehen ohnehin eine Last ohne sinnvollen Nutzen waren.

Merken

Merken

Merken



Tags:
, , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?