Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie

Die seltsamsten ungelösten Verbrechen – Teil 5

veröffentlicht am Februar 4, 2017 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie

Am St. Patrick’s Day 1990 betraten zwei Männer das Isabella Stewart Gardner Museum in Boston. Sie waren als Polizisten verkleidet und gaben an, eine Sicherheitsrunde durch das Museum drehen zu wollen, sodass sie vom Wachpersonal am Eingang eingelassen wurden. Sie knebelten zwei weitere Museumswachen, denen die ganze Aktion seltsam vorkam, stellten die Alarme ab und begannen ihren Beutezug.

In aller Ruhe ließen sie insgesamt 13 Bilder mitgehen. Wegen der besseren Transportfähigkeit nahmen sie diese dazu aus ihren Rahmen. Die Bilder – unter ihnen Werke von Rembrandt, Degas und Monet – hatten einen Gesamtwert von über 300 Million Dollar und wurden wahrscheinlich auf dem Schwarzmarkt verkauft. Bisher konnte keines der Bilder wiedergefunden werden. Nur die leeren Rahmen hängen bis heute im Museum, um Gäste und Personal daran zu erinnern, was hier entwendet wurde.

Merken

Merken

Merken

Merken



Tags:
, , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Kommentare sind derzeit geschlossen.