Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 Schrecken der Guillotine – 6. Eine Frage des Schmerzes

veröffentlicht am August 4, 2017 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Ob Enthaupten eine schmerzfreie Art der Hinrichtung war, wird der heutige Beitrag aus unserer Reihe „10 Schrecken der Guillotine“ klären.

6. Eine Frage des Schmerzes

Während tausende von Menschen sich damals versammelten, um Hinrichtungen durch die Guillotine zu sehen, gab es auch einige Kritiker, die sich die Frage stellten, ob denn das Enthaupten eine schmerzfreie und „humaneHinrichtungsmethode sei.

Im frühen 19. Jahrhundert führte man deshalb grausame Experimente an Hunderten von Kühen, Kälbern und Schafen durch, um herauszufinden, ob die Tiere nach dem Köpfen litten. Nach all diesem sinnlosen Blutvergießen, kam man zu dem Schluss, dass die armen Tiere nach dem Enthaupten in großem Maße leiden mussten. Schon innerhalb der ersten Minute nach dem Abtrennen des Kopfes begannen die Gesichtsmuskeln in schrecklicher Weise zu zucken. Der Mund öffnete und schloss sich abwechselnd und das Tier schien immense Schmerzen zu erleiden, während es einen zwingenden Drang verspürte, zu atmen!



Tags:
, , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Kommentare sind derzeit geschlossen.