Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 Schrecken der Guillotine – 7. Ärzte auf dem Schafott

veröffentlicht am August 5, 2017 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Der heutige Beitrag aus unserer Reihe „10 Schrecken der Guillotine“ berichtet über äußerst fragwürdige Experimente von Medizinern an den Köpfen von Enthaupteten.

7. Ärzte auf dem Schafott

Ein Bericht aus dem Jahre 1862 erzählt davon, dass es mehreren Ärzten erlaubt war, der Hinrichtung von drei Gefangenen auf dem Schafott beizuwohnen. Der Zweck ihrer Anwesenheit war es, zu beweisen, dass das Gehirn nach der Trennung vom Rest des Körpers am Leben blieb.

Nachdem der erste Kopf abgetrennt war, wurde er einem der Ärzte gegeben. Die Zunge des abgetrennten Kopfes hing heraus und man ließ ihn ganze 8 Minuten in Ruhe, bevor der Arzt in die Zunge stach. Daraufhin zog der Kopf die Zunge in den Mundraum und das Gesicht verzerrte sich schmerzerfüllt. Dem zweiten Kopf, dem einer Frau, liefen Tränen aus den Augen. 14 Minuten nach dem Abtrennen des Kopfes rief ein anderer Arzt den Namen der Frau und ihre Augen drehten sich in die Richtung, aus der die Stimme des Rufers gekommen war. Dem letzten Kopf verpasste einer der Doktoren nach dem Enthaupten eine Ohrfeige, worauf dieser mit einem wütenden Gesichtsausdruck reagierte!



Tags:
, , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Kommentare sind derzeit geschlossen.