Neueste
Kommentare
Archive

Skull Bullet

Gruselgeschichten, Halloween Buch- und Filmtipps, Sonstiges von Angst bis Zombie

Schauriger Star Wars-Tag: Der blanke Horror!

veröffentlicht am Mai 4, 2019 von Jacqui the Ripper | abgelegt unter Gruselgeschichten, Halloween Buch- und Filmtipps, Sonstiges von Angst bis Zombie

Star Wars-Tag im Horrorstil

Hart gesottene Star Wars-Fans wissen es natürlich: Am 4. Mai ist alljährlicher Star Wars-Tag! Legenden besagen, dass die Premierministerin Margaret Thatcher am 4. Mai 1979 mit den Worten “May the Forth be with you” begrüßt wurde und dass daraus der Star Wars-Tag entstand. Grund genug also das Krieg der Sterne-Universum zu feiern und einen Blick auf die dunkle Seite der Macht zu werfen! Wir stellen dir hier kurz die gruseligsten und denkenswertesten Momente vor, die sich jedoch nicht nur auf die Filme beziehen, sondern auch auf zu Star Wars gehörende Serien und Bücher.

 

Schaurige Film-Momente aus Star Wars

Die Star Wars-Filme sind nicht unbedingt als die Horrorfilme schlechthin bekannt, doch schaut man einmal zurück auf die Filme, dann findet man so einige Szenen, die einem eine Gänsehaut bescheren können.

 

1. Leia wird gefoltert

In Episode IV-Eine neue Hoffnung wird Prinzessin Leia von Darth Vader nach dem geheimen Standort der Rebellen befragt. Ein Verhör-Droide mit einer besonders großen Nadel übernimmt die Angelegenheit. Wir sehen zwar nicht, was geschieht, können es uns jedoch lebhaft vorstellen.

2. Augen auf bei der Parkplatzsuche!

In Episode V: Das Imperium schlägt zurück parkt Han Solo den Millennium Falcon im Inneren eines Asteroiden. Das an sich mag vielleicht nicht so schlimm sein, doch der Asteroid stellt sich als Weltraumschnecke heraus. Abgesehen vom Schleim vielleicht auch nicht so tragisch, aber dass in ihrem Inneren geflügelte Parasiten leben, treibt das Ganze auf die Spitze!

3. Ist der Sohn außer Rand und Band, verliert er schnell mal eine Hand

Wir erinnern uns, in Episode V erfährt Luke Skywalker in einem legendären Satz, dass Darth Vader sein Vater ist. Aber der Sohnemann will einfach nicht so wie der Vater! Das bedeutet für ihn: Hand ab! Da braucht man wirklich keine Feinde mehr, wenn man so einen Vater hat!

4. Jabbas Palast voll merkwürdiger Mitbewohner

In Star Wars gibt es zugegebenermaßen so einige grauenvolle Charaktere und deformierte Gestalten. Die meisten grotesken Bewohner gibt es aber in Jabba the Hutts Palast: Ein fieser Rancor, eine große monströse und schleimige Gestalt, will sich über Luke hermachen. Auch die anderen Palastbewohner könnten allesamt keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, was aber auch nicht verwunderlich ist, wenn man sich nur mal Jabba selbst ansieht!

5. Hungrige Ewoks

Sie sehen auf den ersten Blick sehr niedlich und flauschig aus, aber sie haben es auch faustdick hinter den Ohren! Um Haaresbreite wären die Rebellen nämlich zum Abendessen verarbeitet worden, wenn die Ewoks den goldfarbenen C3P-O nicht für eine Gottheit gehalten hätten. Glück gehabt!

 

Gruselige Star Wars-Geschichten zum Lesen und Schauen

Nicht nur die Filme bieten eine Menge Stoff zum Gruseln, sondern auch dazugehörige Serien wie Star Wars: The Clone Wars oder Bücher, die auf den Filmen basieren. Hier sind einige Tipps!

 

1. Joe Schreibers “Death Troopers” und “Red Harvest”

Wer gerne Bücher auf Englisch liest und besonders gerne Star Wars mit Horror vermischt haben möchte, dem seien die erwähnten Bücher von Joe Schreiber empfohlen! Schreiber sagt selbst, dass die Bücher perfekt geeignet seien für diejenigen, die mit den Star Wars-Filmen der 70er Jahre aufgewachsen sind und Horror im Stil von “The Shining” und “Alien” lieben. Im Buch bricht ein Virus aus, der die Bevölkerung zu Zombies macht, die von einem Sith angeführt werden. Das Prequel Red Harvest enthüllt schließlich den Ursprung des Virus. Perfekt für alle Zombie-Liebhaber!

2. “A Barve Like That: The Tale of Boba Fett”: Tales from Jabba’s Palace

Ein weiterer Tipp für Englisch-Leser sind die Tales from Jabba’s Palace, der zweite Teil einer Kurzgeschichten-Anthologie. Darin werden Hintergrundgeschichten von einigen Nebencharakteren aufgegriffen und erzählt. In der genannten Geschichte geht es um Boba Fett, der Ereignisse darüber hört, wie manch arme Geschöpfe die Opfer der Sarlaccs wurden. Bei den Sarlaccs handelt es sich übrigens um eine Spezies, die in Erdlöchern lebt und lange Tentakel besitzt. Sie greift ihre lebenden Opfer an, verschlingt diese, hält sie im Inneren am Leben und ernährt sich so lang wie möglich von ihnen.

3. “Galaxy of Fear” von John Whitman

Für die jüngeren Star Wars-Fans gibt es eine Buchreihe, die jedoch nur zum Teil auf Deutsch erschienen ist: Galaxy of Fear von John Whitman ist eine 12-teilige Romanreihe, in der es um die Geschwister Tash und Zak Arranda geht, die mit ihrem Onkel Mammon Hoole gefährliche Abenteuer in der Galaxis erleben und dort gruseligen Gestalten begegnen. Die Abenteuer spielen nach den Ereignissen von Star Wars Episode IV – Eine neue Hoffnung und auch bekannte Charaktere wie Darth Vader, Dengar und Thrawn finden ab und zu Erwähnung.

4. “Der Aufstieg der Alten Meister” aus Star Wars Rebels

Das Rebellen-Team wird in dieser Folge vom Imperium nach Stygeon Prime gelockt, wo Jedi-Meisterin Luminara Unduli anwesend sein soll. Doch letztendlich wird die Jedi-Meisterin nur als Köder benutzt, um das Team in eine Falle zu locken. Stattdessen finden Sie Luminara dort tot auf und treffen auf ihren mumifizierten Körper. Genau das Richtige für Grusel-Fans!

5. “Gehirn-Parasiten” aus Star Wars: The Clone Wars

In einer Folge von Star Wars: The Clone Wars sollen Ahsoka Tano und Barriss Offee medizinische Güter auf einer Lazarettfregatte begleiten. Einer der Klonkrieger wird jedoch mit einem Gehirn-Wurm infiziert. Die übrige Besatzung wird des Nachts mit den Parasiten infiziert und wird fortan von ihnen gesteuert. Die Parasiten bringen die Besatzung dazu, Nicht-Infizierte anzugreifen. Ganz schön gruselig, wenn man überlegt, dass Parasiten durch die Nase krauchen, um vom Gehirn Besitz zu ergreifen!

 

Die Qual der Wahl unter den Gruselstorys

Star Wars-Fans sollten nun genügend Stoff haben, um in die gruselige Welt der legendären Saga einzutauchen und diese einmal aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten. Wir wünschen einen schönen Star Wars-Tag!

Kennst du einige der zusätzlichen Storys? Welche findest du besonders gruselig und welche willst du noch kennenlernen? Verrate es uns in den Kommentaren!



Tags:
, , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?