Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie

Kannibalismus-Fälle, Teil 8 – Franz Bratuscha und die verschwundene Tochter

November 7, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 8 – Franz Bratuscha und die verschwundene Tochter

Am 6. Mai 1900 wurde die 12-jährige Johanna Bratuscha das letzte Mal lebend gesehen. Schon zehn Tage zuvor wurde das Mädchen von Franz Bratuscha, ihrem Vater, als vermisst gemeldet. Erst ein Jahr später kam der Fall jedoch ins Rollen, denn da wurde Franz Bratuscha zu einem Behördentermin beim Gendarmerie-Wachtmeister vorgeladen.

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 7 – Nasino: Stalins Kannibaleninsel

Oktober 31, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 7 – Nasino: Stalins Kannibaleninsel

Heutzutage ist uns bekannt, dass es damals unter Stalin in der UdSSR die sogenannten Gulags, die Arbeitslager, gab, in der von inhaftierten Menschen Zwangsarbeit verrichtet werden musste. Wer aber glaubt, dass das unter Stalin eine der schlimmsten Straf- und Unterdrückungsmaßnahmen war, der hat noch nichts vom Straflager Nasino gehört!

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 6 – Das Kannibalen-Kloster

Oktober 24, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 6 – Das Kannibalen-Kloster

Im Jahr 1997 ereignete es sich, dass ein englischer Journalist Zeuge eines Falls von Kannibalismus im buddhistischen Kloster Wat Thong in Südthailand wurde. Der Mann verfasste einen Bericht mitsamt Fotos.

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 5 – Karl Denke: 23 Jahre Kannibalismus in der Nachbarschaft

Oktober 17, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 5 – Karl Denke: 23 Jahre Kannibalismus in der Nachbarschaft

Es klingt wie ein Horrorfilm: Der Landstreicher Vincenz Olivier wird von einem alten Mann mit dem Versprechen in die Wohnung gelockt, dass er dort etwas zu Essen bekäme. Der junge Mann freut sich über die Gastfreundschaft. Als Denke ihn um den Gefallen bittet, einen Brief für ihn zu schreiben und ihn dafür mit 20 Pfennigen zu entlohnen, willigt Olivier ein. Doch die ersten diktierten Worte – “Adolph, du fetter Wanst” – machen ihn stutzig. Er dreht sich rum und sieht gerade noch, wie Denke mit einer Axt ausholt.

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 4 – Armin Meiwes: Der “Kannibale von Rotenburg”

Oktober 10, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 4 – Armin Meiwes: Der “Kannibale von Rotenburg”

Wenn wir in Deutschland an bekannte Kannibalismus-Fälle denken, kommt vielen Menschen vermutlich Armin Meiwes in Erinnerung, besser bekannt als der “Kannibale von Rotenburg”.

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 3 – Schuldig oder nicht? Der Fall Alfred Packer

Oktober 3, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 3 – Schuldig oder nicht? Der Fall Alfred Packer

Am 9. Februar machten sich aber sechs der Männer schließlich doch auf den Weg ins 120km entfernte Los Piños. Die Reise sollte zehn Tage dauern, doch nur einer von ihnen kam nach schließlich 65 Tagen in Los Piños an: Alfred Packer. Dieser gab an, dass zunächst einer der Männer an Schwäche starb. Dieser wurde von Packer und den anderen vier Begleitern aufgegessen, um dem Hunger entgegenzuwirken.

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle, Teil 2 – Das Wunder der Anden: Wenn Kannibalismus zur Überlebensstrategie wird

September 26, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle, Teil 2 – Das Wunder der Anden: Wenn Kannibalismus zur Überlebensstrategie wird

Wir schreiben das Jahr 1972. Die uruguayische Rugby-Mannschaft “Old Christian’s Club” ist mit Spielern und Angehörigen auf dem Weg zu einem Freundschaftsspiel, das in Santiago de Chile stattfinden soll. Am 12. Oktober 1972 hebt die Fairchild F-27 in Montevideo in Uruguay ab, doch sie soll ihr Ziel in Chile nie erreichen…

weiterlesen

Kannibalismus-Fälle Teil 1 – Issei Sagawa: Mit dem Schönen eins werden

September 19, 2018 Kommentar abgeben
Kannibalismus-Fälle Teil 1 – Issei Sagawa: Mit dem Schönen eins werden

In dieser Reihe möchten wir euch ein paar Beispiele für Kannibalismus durch die Geschichte hinweg vorstellen. Den Anfang macht der Japaner Issei Sagawa, der in den 80er Jahren Schlagzeilen machte, als er während seines Studiums in Paris eine Niederländerin zunächst erschoss und dann ihre Leichenteile aß.

weiterlesen

Momos Horrornachrichten

August 1, 2018 Kommentar abgeben
Momos Horrornachrichten

Für so manche schlaflose Nacht und einigen Horror sorgen momentan die Nachrichten von Momo…

weiterlesen

Ein unglücklicher Freitag und ein Horror-Hotel

April 13, 2018 Kommentar abgeben
Ein unglücklicher Freitag und ein Horror-Hotel

Einen größeren Schreck als jeder Horrorfilm kann dem Betrachter heute ein Blick in den Kalender bescheren, denn Freitag, der 13., ist nicht nur der Titel eines echten Horrorfilmklassikers, sondern im Volksglauben auch der Unglückstag schlechthin. Die Furcht vor diesem Tag…

weiterlesen

Der Fluch der untoten Waschbären!

April 11, 2018 Kommentar abgeben
Der Fluch der untoten Waschbären!

Im amerikanischen Bundesstaat Ohio mehren sich derzeit äußerst seltsame Meldungen. Einwohner berichten von aggressiven „Zombie-Waschbären“, die ein bizarres Verhalten an den Tag legen […]

weiterlesen